We've updated our Terms of Use. You can review the changes here.

Und Du Tanzt

by Ayuma

supported by
/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €0.50 EUR  or more

     

about

A liebt B von ganzem Herzen.

B scheint diese Liebe zu erwidern, doch A beschleicht schon nach kurzer Zeit das ungute Gefühl, dass B gar nicht weiss, was Liebe wirklich ist.

A wartet voller Geduld, bleibt nachsichtig und hofft, dass B irgendwann erkennt, wie wertvoll und rein diese Liebe ist und sie auch erwidern kann, anstatt fortwährend nach etwas anderem zu suchen.

Doch A muss erkennen, dass B letztendlich nur sich selbst liebt; und dass diese Selbstverblendung der Liebe zu einem anderen Menschen immer im Wege stehen wird.

„Und Du Tanzt“ beschreibt ein Dilemma, dessen einziger Ausweg in der Trennung besteht, um sich selbst und die eigene Würde zu bewahren.

lyrics

Er sprach von Liebe und hielt Dein Gesicht
und Du glaubtest er wüsste, was er da spricht
Schweigend, allein und nicht nur heute Nacht
musst Du erkennen „was“ sein Feuer entfacht
Er glaubt zu sein für die Motten das Licht
Du siehst das  Strahlen in seinem Gesicht
Noch nie hast Du Dich so sehr verirrt
Demütigung noch nie so stark gespürt


Und Du tanzt wie in Trance weil Du liebst
und Du träumst davon, dass er Dich sieht 
Und Du drehst Dich träumend in die Welt
in der Du ihm gefällst

Und Du tanzt wie in Trance weil Du liebst
und Du träumst davon, dass er Dich sieht
Und Du tanzt mit Tränen im Gesicht
Doch er sieht Dich einfach nicht, einfach nicht


Doch Du glaubst daran, dass er es noch sieht
Dass Du die Frau bist, die ihn wirklich liebt
Wer fängt ihn auf wenn er einmal fällt?
Wird für ihn da sein in den Wogen der Welt?
Noch immer hoffst Du, dass er es erkennt
Wertvolle Lebenszeit von Dir verbrennt
Statt Deiner dort die Frau, die er begehrt.
Lässt zu dass Dein Ich an die Wand fährt


Und Du tanzt wie in Trance weil Du liebst
und Du träumst davon, dass er Dich sieht 
Und Du drehst Dich träumend in die Welt
in der Du ihm gefällst

Und Du tanzt wie in Trance weil Du liebst
und Du träumst davon, dass er Dich sieht
Und Du tanzt mit Tränen im Gesicht
Doch er sieht Dich einfach nicht, einfach nicht


Doch heut’ hast Du alles richtig gemacht
Gut vorbereitet auf diese Sommernacht
Es brennt Dein Wunsch vorm Spiegel, kurz vorm Geh’n
Heut - nur einmal - soll er auch Dich so ansehen
Und doch auch jetzt sieht er Dich nicht
Sieht nur die Motten um sein vermeintliches Licht
Dein letzter Stolz, den Du noch in Dir trägst
schwindet im Bassgewummer - bis Du vergisst und vergehst

Ziehst Dich zurück in Tanz und Gedränge
Unbewusst schützt Dich die Menge
Du tanzt wild -  Tränen verbergend
Du tanzt wild mit dem Gefühl zu sterben
Hier wo einst der Funke übersprang,
stehst Du nun kalt und zitternd und einsam
Und beim Nachhauseweg glücklich er spricht:
„Welch ein wunderbarer Abend - oder nicht?“


Und Du tanzt wie in Trance weil Du liebst
und Du träumst davon, dass er Dich sieht 
Und Du drehst Dich träumend in die Welt
in der Du ihm gefällst

Und Du tanzt wie in Trance weil Du liebst
und Du träumst davon, dass er Dich sieht
Und Du tanzt mit Tränen im Gesicht
Doch er sieht Dich einfach nicht, einfach nicht

Und Du tanzt wie in Trance weil Du liebst
und Du träumst davon, dass er Dich sieht 
Und Du drehst Dich träumend in die Welt
in der Du ihm gefällst

Und Du tanzt wie in Trance weil Du liebst
und Du träumst davon, dass er Dich sieht
Und Du tanzt mit Tränen im Gesicht
Doch er sieht Dich einfach nicht, einfach nicht

credits

released January 23, 2021
Liebe, Einsamkeit, Traurig, Traurigkeit, Tanzen, Trance, Trennung

license

all rights reserved

tags

about

Ayuma Nürnberg, Germany

contact / help

Contact Ayuma

Streaming and
Download help

Redeem code

Report this track or account

If you like Ayuma, you may also like: